Update Frage nach optimaler Installationsbasis für Server

Technische Fragen & Probleme zum OpenEstate-ImmoTool
Forum rules
Bitte beachten Sie die allgemeinen Forenregeln, bevor Sie sich an der Diskussion beteiligen.

Update Frage nach optimaler Installationsbasis für Server

Postby cris2371 » Sat 13. Jan 2018, 08:29

Liebe ImmoTool Gemeinde

Ich betreibe mit meinem Partner ein Immobilienbüro in Österreich und wollen dieses Jahr von OnOffice auf ImmoTool umsteigen.
Nun sind wir derzeit zu dritt und brauchen ein Mehrplatzsystem, also sollte der ImmoServer installiert werden. Hab mich ein wenig durch das Forum gelesen und die unterschiedlichsten Lösungen gefunden

- Server im Büro -> Zugriff inner- und außerhalb des Büros
- Hoster
- NAS

Da die Diskussionen zum Teil schon etwas länger zurückliegen nun die Frage

Welche Lösung ist aus heutiger Sicht als optimal anzusehen?

Unsere Anforderungen

- kostengünstiger Betrieb
- Zugriff der Clients von unterwegs muss möglich sein (derzeit win10 Laptops) FRAGE Kann ich auch über IPADS zugreifen?
- Schnittstellen zu Applikationen (Vtiger, Mautic, ProcessWire) auf bestehendem Linux-Server
- Einfaches, möglichst automatisiertes Updaten der Clients, meine Kollegen haben so gut wie keine It-Skills

Bitte um Feedback.

Herzlichen Dank

Cristian
cris2371
 
Posts: 7
Joined: Wed 13. Nov 2013, 17:31

Re: Update Frage nach optimaler Installationsbasis für Serve

Postby Walter Wagner » Fri 19. Jan 2018, 18:17

Hallo Christian,

wenn ich deinen Beitrag richtig verstehe, habt ihr bereits einen Linux-Server in Verwendung? - Dann wäre es eigentlich am geschicktesten, wenn ihr auf dem Server auch den ImmoTool-Server mit einrichtet. Eine Installation auf einem NAS ist in der Regel nicht so einfach - bzw. in vielen Fällen auch nicht möglich und allgemein auch schwer zu supporten.

cris2371 wrote:- Zugriff der Clients von unterwegs muss möglich sein (derzeit win10 Laptops)


Habt ihr bereits eine Möglichkeit, auf euren Linux-Server von unterwegs zuzugreifen (z.B. via VPN)? - Wenn ja, wäre auch der ImmoTool-Server von unterwegs aus erreichbar. Wenn nein, müsstet ihr eine entsprechende Lösung schaffen - entweder via VPN oder per Portfreigabe im Router in Verbindung mit dynamischem DNS.

cris2371 wrote:FRAGE Kann ich auch über IPADS zugreifen?


IPads und Android-System können derzeit leider nicht auf den ImmoTool-Server zugreifen. Dafür liegen derzeit leider keine Apps vor.

cris2371 wrote:- Schnittstellen zu Applikationen (Vtiger, Mautic, ProcessWire) auf bestehendem Linux-Server


Ein solcher Datenaustausch wird momentan wohl leider nicht (oder nur sehr eingeschränkt) funktionieren.

cris2371 wrote:- Einfaches, möglichst automatisiertes Updaten der Clients, meine Kollegen haben so gut wie keine It-Skills


Ein vollautomatisches Update der Clients ist leider nicht möglich. Jedoch gibt es auf der anderen Seite nicht andauernd neue Updates, die ihr installieren müsstet. Allgemein halte ich es für geschickter, wenn die Updates nach Bedarf vom zuständigen Administrator durchgeführt werden. Dieser weiß ja in der Regel auch eher, was er tut. ;)
Mit freundlichem Gruß,
Walter Wagner
User avatar
Walter Wagner
 
Posts: 304
Joined: Tue 16. Feb 2010, 21:50
Location: Berlin, Germany

Re: Update Frage nach optimaler Installationsbasis für Serve

Postby cris2371 » Sun 28. Jan 2018, 22:15

Danke für die Infos Walter. Können wir uns vor der Installation vielleicht einmal für eine Viertelstunde am Telefon hören bzw. Skype?
LG
Cristian
cris2371
 
Posts: 7
Joined: Wed 13. Nov 2013, 17:31


Return to Technische Probleme

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron