Objektrotation

Neue Funktionen für das OpenEstate-ImmoTool
Forum rules
Bitte beachten Sie die allgemeinen Forenregeln, bevor Sie sich an der Diskussion beteiligen.

Objektrotation

Postby Geiberger » Wed 3. Mar 2010, 15:42

Hallo an alle,

wie wäre es mit einer Objektrotation in ImmoTool?

Wenn man gemäß eines Vertrags mit einem Portal z.B. nur 15 Objekte einstellen darf, man aber 50 Objekte im Bestand hat, wäre es doch eine schöne Sache wenn man die Möglichkeit hätte dennoch, wenn auch im Wechsel, alle Immobilien anzupreisen.

Bei einem Abgleich werden automatisch 15 Objekte übertragen.
Beim nächsten Vollabgleich werden dann die nächsten 15 Objekte übertragen und die vorher eingestellten wieder gelöscht.

Das ganze eventuell Zeitgesteuert oder in der Netzwerkversion vielleicht sogar ganz Automatisch?
Gruß
Enrico Geiberger
User avatar
Geiberger
 
Posts: 80
Joined: Fri 19. Feb 2010, 08:28

Re: Objektrotation

Postby Walter Wagner » Wed 3. Mar 2010, 19:38

Hallo Herr Geiberger,

die Notwendigkeit einer solchen Funktion ist ja leider durch die zahlreichen Preiserhöhungen der letzten zwei bis drei Jahren gegeben.

Mir stellt sich aber die Frage, wie die Selektion der Objekte vorgenommen werden könnte, denn jeder Anwender hat da ja bestimmt seine eigenen Präferenzen.
Mit freundlichem Gruß,
Walter Wagner
User avatar
Walter Wagner
 
Posts: 305
Joined: Tue 16. Feb 2010, 21:50
Location: Berlin, Germany

Re: Objektrotation

Postby kITop » Thu 4. Mar 2010, 10:04

Eine mögliche Selektion könnte durch eine Art 'Ranking' der Immobilie erfolgen:
1: immer im Portal sichtbar
2: Rotation mit anderen Immobilien
3: nie im Portal

Eine neue 'Rang 2 Immobilie' würde dann die älteste ersetzen.

So meine grobe Idee zu dem Thema. Kann man sicherlich noch etwas verfeinern ;)
Gruß aus dem Westerwald
Ingo Klöckner

www.witex-immobilien.de
User avatar
kITop
 
Posts: 16
Joined: Sat 20. Feb 2010, 18:23

Re: Objektrotation

Postby Andreas Rudolph » Thu 4. Mar 2010, 14:15

Hallo in die Runde,

allgemein möchte ich hier mal zur Diskussion stellen, dass es zwei unterschiedliche Varianten gibt eine Immobilie im Portal zu löschen bzw. rotieren zu lassen.

(1) Die Immobilie wird gelöscht.
Diese Variante wird bei jedem Portal funktionieren. Dies führt zu dem Problem, dass bei jeder Neu-Veröffentlichung auch eine neue ID für das Inserat im Portal vergeben wird. Wenn ein Interessent sich das Exposé auf dem Portal vorgemerkt hat (oder als Favorit im Browser gespeichert hat), werden diese Vormerkungen / Favoriten ungültig, sobald eine neue Objekt-ID vom Portal vergeben wird. Bei der Indizierung von der Portal-Inserate in Suchmaschinen, ist eine regelmäßig wechselnde ID auch problematisch.

(2) Die Immobilie wird 'deaktiviert'.
Dieser Variante wird wohl nicht bei jedem Portal funktionieren. Dies hat aber den Vorteil, dass die ID des Inserates im Portal unverändert bleibt und die in (1) beschriebenen Probleme nicht auftreten sollten.

Fazit: Der Anwender sollte bei der Einrichtung einer Objektrotation einstellen können, welche dieser beiden 'Rotationsvarianten' verwendet werden soll. Standardmäßig wird Variante (1) verwendet. Ob ein Portal auch Variante (2) unterstützt, müsste von Fall zu Fall herausgefunden und im Wiki dokumentiert werden.

kITop wrote:Eine mögliche Selektion könnte durch eine Art 'Ranking' der Immobilie erfolgen:

Der Mechanismus ist für den Anwender leicht nachzuvollziehen und praxistauglich. Ihre Idee gefällt mir. ;)

kITop wrote:Eine neue 'Rang 2 Immobilie' würde dann die älteste ersetzen.

Die Frage ist an dieser Stelle, wie genau das ImmoTool mit 'Rang 2' umgehen soll.

(a) Nach welchem Zeitraum sollten veröffentlichte Immobilien mit 'Rang 2' im Portal wieder gelöscht werden?
Vermutlich wäre es em geschicktesten, wenn der Anwender das Zeitintervall der Rotation selbst wählen könnte. Jeder hat hier sicherlich andere 'Vorlieben'.

(b) Nach welchem Kriterium sollte bei einem Export zwischen zwei Immobilien mit 'Rang 2' entschieden werden?
Nehmen wir an, im Portalkontingent ist noch eine Veröffentlichung möglich. Es gibt aber zwei exportierbare Immobilien im ImmoTool-Bestand mit 'Rang 2'. Welche dieser beiden Immobilien sollen nun exportiert werden? - Sinnvoll wäre hier vermutlich, die Immobilie zu wählen, die während der bisherigen Rotation seltener im Portal veröffentlicht wurde.
Mit freundlichem Gruß / Yours sincerely
Andreas Rudolph
User avatar
Andreas Rudolph
 
Posts: 3743
Joined: Tue 16. Feb 2010, 21:48
Location: Berlin, Germany

Re: Objektrotation

Postby Geiberger » Thu 4. Mar 2010, 15:01

Wie wäre es denn mit einem Zufallsprinzip?

Im Bestand z.B. 50 Objekte, Einstellung in ImmoTool, Portal x Anzahl an Immobilien die veröffentlicht werden dürfen, z.B. 15.

Bei jedem Update nimmt ImmoTool einfach irgend welche Immobilien aus dem Bestand.
Gruß
Enrico Geiberger
User avatar
Geiberger
 
Posts: 80
Joined: Fri 19. Feb 2010, 08:28

Re: Objektrotation

Postby Volkmer Immobilien Lüneburg » Thu 4. Mar 2010, 23:09

Hallo Herr Rudolph,

Andreas Rudolph wrote:(1) Die Immobilie wird gelöscht.
Diese Variante wird bei jedem Portal funktionieren. Dies führt zu dem Problem, dass bei jeder Neu-Veröffentlichung auch eine neue ID für das Inserat im Portal vergeben wird. Wenn ein Interessent sich das Exposé auf dem Portal vorgemerkt hat (oder als Favorit im Browser gespeichert hat), werden diese Vormerkungen / Favoriten ungültig, sobald eine neue Objekt-ID vom Portal vergeben wird. Bei der Indizierung von der Portal-Inserate in Suchmaschinen, ist eine regelmäßig wechselnde ID auch problematisch.


Ich finde die (1) Variante eigentlich sehr gut. Dadurch würde das Objekt immer NEU im Portal sein. Man würde also nicht anhand der Online ID des Portals zu erkennen sein wielange das Objekt im Bestand ist.


Viele Grüße

Torsten Foldzinski
Last edited by Andreas Rudolph on Thu 4. Mar 2010, 23:13, edited 1 time in total.
Reason: Zitat zur besseren Lesbarkeit korrigiert
Herzliche Grüße aus der Hansestadt Lüneburg


Torsten Foldzinski


volkmer-immobilien.de | lüneburg-immosuche.de
User avatar
Volkmer Immobilien Lüneburg
 
Posts: 42
Joined: Mon 22. Feb 2010, 20:51
Location: Lüneburg

Re: Objektrotation

Postby Andreas Rudolph » Thu 4. Mar 2010, 23:43

Hallo in die Runde,

Geiberger wrote:Wie wäre es denn mit einem Zufallsprinzip?

das Zufallsprinzip wäre auch denkbar und ist wohl leichter zu programmieren, als eine 'gleichmäßige' Veröffentlichung aller rotierenden Immobilien. Im Zweifelsfalle bevorzugen wir bei der Entwicklung immer die leichtere von zwei Lösungen. Oder gibt es dazu eventell Einwände/Anmerkungen seitens der anderen Anwender?

Volkmer Immobilien Lüneburg wrote:Ich finde die (1) Variante eigentlich sehr gut. Dadurch würde das Objekt immer NEU im Portal sein. Man würde also nicht anhand der Online ID des Portals zu erkennen sein wielange das Objekt im Bestand ist.

Es kann natürlich auch Vorteile haben, wenn das rotierende Objekt im Portal als 'neu' betrachtet wird. Trotzdem bereitet mir die Neu-Vergabe der ID für eine bereits existierende Immobilie gewisse 'Bauchschmerzen'. Neben den genannten Problemen (Bookmarks werden ungültig, keine dauerhafte Suchmaschinen-Indizierung) können unter Umständen auch weitere Komfort-Funktionen des Portals nicht korrekt genutzt werden. Ein Beispiel dafür wäre die längerfristige Portalstatistik zu einem rotierenden Inserat.

Komplett verzichten sollten wir auf Variante (2) meines Erachtens nicht. Genau genommen stellt dies die einzig 'saubere' Art der Immobilienrotation dar. In vielen Fällen wird man trotzdem nicht an Variante (1) vorbei kommen. Der Anwender braucht wohl zwangsläufig eine Wahlmöglichkeit zwischen Variante (1) und (2).
Mit freundlichem Gruß / Yours sincerely
Andreas Rudolph
User avatar
Andreas Rudolph
 
Posts: 3743
Joined: Tue 16. Feb 2010, 21:48
Location: Berlin, Germany

Re: Objektrotation

Postby kITop » Sun 7. Mar 2010, 01:25

Geiberger wrote:Wie wäre es denn mit einem Zufallsprinzip?

Im Bestand z.B. 50 Objekte, Einstellung in ImmoTool, Portal x Anzahl an Immobilien die veröffentlicht werden dürfen, z.B. 15.

Bei jedem Update nimmt ImmoTool einfach irgend welche Immobilien aus dem Bestand.


Liest sich nicht schlecht. In der Praxis könnte es allerdings passieren, dass manche Immobilien rech häufig, andere fast nie ausgetauscht werden. Und eine gewisse "Mindestlaufzeit" sollte eine veröffentlichte Immobilie auch haben (z.B. mindestens eine Woche veröffentlicht). Daher fände ich "echte" Rotation, die durch ein Ranking der Immobilie beeinflusst werden kann, sinnvoller.
Gruß aus dem Westerwald
Ingo Klöckner

www.witex-immobilien.de
User avatar
kITop
 
Posts: 16
Joined: Sat 20. Feb 2010, 18:23

Re: Objektrotation

Postby Andreas Rudolph » Mon 15. Mar 2010, 00:07

Hallo in die Runde,

kITop wrote:In der Praxis könnte es allerdings passieren, dass manche Immobilien rech häufig, andere fast nie ausgetauscht werden

auf einen längeren Zeitraum betrachtet ist eine zufällige Rotation durchaus 'fair'. Wenn Sie mit einem Würfel 3 mal werfen, kann sicherlich eine Zahl auch doppelt erscheinen. Wiederholen Sie den Wurf jedoch 1000 mal, sollten durchaus alle Zahlen in gleichen Anteilen erwürfelt worden sein. Einen guten Zufallsgenerator vorrausgesetzt, sollte dies auch auf das ImmoTool zutreffen.

Auf kürzere Dauer betrachtet, ist Ihre Anmerkung aber absolut berechtigt. Vermutlich wird eine Immobilie auch nicht über 100te Wochen inseriert werden. ;) - Ich stimme deshalb mit Ihnen überein, dass eine gleichmäßige Veröffentlichung bei der Rotation durchaus Sinn macht. Ich könnte mir dies wie folgt vorstellen:

(1) Zwei Immobilien befinden sich im 'Rotationspool', jedoch nur noch eine Immobilie kann exportiert werden.
(2) Das ImmoTool prüft, wie oft die beiden Immobilie bereits zum Portal exportiert wurden.
(2a) Es wird die Immobilie zum Export verwendet, die zum aktuellen Zeitpunkt seltener exportiert wurde.
(2b) Wenn beide Immobilien gleich oft exportiert wurden, findet eine zufällige Auswahl statt.

kITop wrote:Und eine gewisse "Mindestlaufzeit" sollte eine veröffentlichte Immobilie auch haben (z.B. mindestens eine Woche veröffentlicht)

Das sehe ich genauso. Eine 'Mindestlaufzeit' bei der Objektrotation macht zweifelsohne Sinn. Diese Laufzeit sollte vom Anwender nach Bedarf in den Schnittstellen-Einstellungen eingestellt werden können.

kITop wrote:Daher fände ich "echte" Rotation, die durch ein Ranking der Immobilie beeinflusst werden kann, sinnvoller.

Den beschriebenen Rotationsmechanismus könnte man umgehen, indem man eine Immobilie 'grundsätzlich' für einen Export vormerkt. Die interessantesten Immobilien würden damit immer exportiert und nicht in den 'Rotationspool' aufgenommen werden.

Halten Sie es dennoch für nötig / sinnvoll den oben beschriebenen Zufallsmechanismus an Stelle (2b) noch mit einem 'Ranking' zu gewichten?
Mit freundlichem Gruß / Yours sincerely
Andreas Rudolph
User avatar
Andreas Rudolph
 
Posts: 3743
Joined: Tue 16. Feb 2010, 21:48
Location: Berlin, Germany

Re: Objektrotation

Postby kITop » Mon 15. Mar 2010, 21:14

Guten Abend :)
Andreas Rudolph wrote:Halten Sie es dennoch für nötig / sinnvoll den oben beschriebenen Zufallsmechanismus an Stelle (2b) noch mit einem 'Ranking' zu gewichten?


Nein, das System sollte so einfach wie nötig gestaltet werden. Mal schauen, ob ich das jetzt richtig zusammenfasse:

Bei Eingabe einer Immobilie kann ich wählen, ob sie auf ein bestimmtes Portal
a) immer
b) per Rotation
c) nie
exportiert werden soll.

Wenn Rotation, dann Auswahl der 'Mindestveröffentlichungszeit'. Wenn auf dem Portal noch 'Platz' ist oder mindestens eine Immobilie die Mindestveröffentlichungszeit überschritten hat, wird exportiert und die älteste Immobilie gelöscht/deaktiviert. Stehen mehrere Immobilien zur Auswahl (egal ob beim Export oder Löschen) entscheidet der Zufall.
Ebenso entscheidet der Zufall, ob Immobilien die ihre Zeit überschritten haben wieder durch ältere Immobilien ersetzt werden und wenn ja durch welche.
Da sehe ich nun auch keinen sinnvollen Weg ein zusätzliches Ranking einzubauen ;)
Gruß aus dem Westerwald
Ingo Klöckner

www.witex-immobilien.de
User avatar
kITop
 
Posts: 16
Joined: Sat 20. Feb 2010, 18:23

Next

Return to Vorschläge & Wünsche

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest