SQL Unterstützung neben HSQL

Neue Funktionen für das OpenEstate-ImmoTool
Forum rules
Bitte beachten Sie die allgemeinen Forenregeln, bevor Sie sich an der Diskussion beteiligen.

SQL Unterstützung neben HSQL

Postby Gimmo » Sun 13. Nov 2016, 14:44

Hallo Gemeinde, Hallo OpenEstate-Team,


Microsoft bietet seit einiger Zeit das "Microsoft Azure" an. Hier besteht (neben vielen anderen Services) die möglichkeit je nach Bedarf SQL Datanbanken mit unterschiedlicher Größe und Performance zu betreiben. Ich habe mir das ganze mal mit einem Testaccount angeschaut...

Die bestechende Einfachheit der Verwaltung, die Hochverfügbarkeit, Sicherheit, und der Wegfall der Notwendigkeit einen Server für die Immotool-DB bei sich "zuhause" betreieben zu müssen waren in meinen Augen gute Gründe sich die Sache mal genauer anzuschauen - alleine schon wegen der Ausfallsicherheit.
Der Preis von unter 5€ für eine kleine DB (siehe screenshot) macht das ganze zudem auch preislich attraktiv. (Insgesamt fände ich das besser als das ganze auf einem NAS wie z.B. QNAP laufen zu lassen, so wie ich es vor einiger Zeit einigermaßen zum Laufen brachte: http://board.openestate.org/viewtopic.php?f=7&t=59968&p=68118&hilit=QNAP#p67647)


Problem der Sache:
Es sind eben SQL-Datenbanken und keine HSQL-DB.


Im Azure Portal bekomme ich zu meiner db folgende Hinweise zur Verbindungszeichenfolge für JDBC (SQL-Authentifizierung):(Servername, Datenbankname und Benutzername für diesen Beitrag anonymisiert.)
Code: Select all
jdbc:sqlserver://{servername}.database.windows.net:1433;database={datenbankname};user={benutzername}@{servername};password={your_password_here};encrypt=true;trustServerCertificate=false;hostNameInCertificate=*.database.windows.net;loginTimeout=30;

Ich kenne mich damit nicht wirklich aus. Jedoch entnehme ich der Antwort von Hr. Rudolph in folgendem Beitrag (http://board.openestate.org/viewtopic.php?f=28&t=20491&hilit=hsql), dass ein entsprechender JDBC-Treiber eingebunden werden müsste um auch andere DBs als die bisherigen HSQL zu unterstützen.
Derzeit werden keine anderen Datenbanken als HSQL vom ImmoTool unterstützt. Für die Zukunft ist es jedoch denkbar, dass auch andere Datenbanken unterstützt werden. Dafür müsste entsprechend ein JDBC-Treiber eingebunden werden und die verschiedenen Datenbank-Strukturen und SQL-Befehle müssen für die jeweilige Datenbank angepasst werden.



Daher meine Frage:
  • Was haltet Ihr von der Sache?
  • Bestünde die Möglichkeit diese DB's zu unterstützen?
    (Vielleicht ist der Aufwand ja ganrnicht so groß? Ich kann's mangels Knowhow nicht schätzen.)
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Gimmo
 
Posts: 4
Joined: Mon 29. Dec 2014, 20:06

Return to Vorschläge & Wünsche

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests

cron