Vorschlag zur Unterscheidung von PDF-Exposé und Portalexport

Neue Funktionen für das OpenEstate-ImmoTool
Forum rules
Bitte beachten Sie die allgemeinen Forenregeln, bevor Sie sich an der Diskussion beteiligen.

Vorschlag zur Unterscheidung von PDF-Exposé und Portalexport

Postby Kenny » Fri 25. Oct 2013, 15:45

Hallo Herr Rudolph,

ich wollte gerne einen Vorschlag für eine kleine Funktion machen, die ich beim ImmoTool noch vermisse. Wie viele andere Makler stellen wir 90% unserer Immobilien so ins Internet, dass eine leichte Identifikation des genauen Objekts erschwert ist: sprich i.d.R. keine Objektadresse, nur eine sehr grobe Lagebeschreibung und auch keine Außenaufnahmen.

Ich erstelle aus vorgenanntem Grund die Printexposés und die Internetexposés zum Export derzeit als zwei separate Objekte.
1. Im Internetexposé sind die Angaben zur Lage nur grob, weniger Fotos und weniger Text enthalten. Dafür ist hier zusätzlich etwas "internetspezifischer" Text, z.B. die Bitte um eine Anfrage mit kompletten Kontaktdaten etc.

2. Im Printexposé ist dann eine genaue Beschreibung des Objektes und auch Außenaufnahmen etc. zu finden, ausserdem sind alle Fotos im Exposé ohne Bildbranding, denn im PDF sieht das albern aus. Dem Printexposé "verbiete" ich dann den Export in den Objekteinstellungen, damit es nicht versehentlich doch mal hochgeladen wird.

Das geht so weit schon einigermaßen. Es wäre allerdings sehr komfortabel wenn ich nur noch ein Objekt zu pflegen hätte. Es gibt bei den Medien bereits die Checkbox "Bild veröffentlichen". Das geht in die richtige Richtung, reicht aber nicht ganz aus, daher schlage ich eine Erweiterung vor: Wenn man hier mit mehreren Checkboxen etwas genauer auswählen könnte ob ein Bild im Printexposé oder/und im Portalexport erscheint, wäre mein Problem, das vielleicht noch andere haben, fast gelöst. Genauso sollte nach gleichem Muster bei den Objekt- und Lagebeschreibungen mit einer Checkbox gewählt werden, wo der jeweilige Text nachher erscheint.

Vielleicht könnten Sie ja mal darüber nachdenken, ob das sinnvoll wäre und umsetzbar ist. Mir wäre damit sehr geholfen.

Ansonsten kann ich nur sagen: Weiter so, ein großes Kompliment für das hervorragende Programm und Danke für die viele Mühe!

Viele Grüße,

KONZEPT IMMOBILIEN

K e n n y B a v c i c
Dipl.- Betriebswirt FH (Bau & Immobilien)
Master of Engineering (Projektmanagement Bau)


°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Konzept Immobilien GmbH
Schützenstraße 28
89231 Neu-Ulm

Tel. 0731 / 977 165 - 72
Fax 0731 / 977 165 - 76

info@konzeptimmobilien.de
www.konzeptimmobilien.de
Kenny
 
Posts: 18
Joined: Fri 28. Sep 2012, 10:32

Re: Vorschlag zur Unterscheidung von PDF-Exposé und Portalex

Postby Andreas Rudolph » Sun 27. Oct 2013, 15:51

Hallo Herr Bavcic,

vielen Dank für Ihren Verbesserungsvorschlag. Vor dem Problem mit unterschiedlichen "Veröffentlichunsstrategien" im Web- und im Print-Exposé sollten sicherlich auch viele andere Anwender stehen.

Kenny wrote:Wenn man hier mit mehreren Checkboxen etwas genauer auswählen könnte ob ein Bild im Printexposé oder/und im Portalexport erscheint, wäre mein Problem, das vielleicht noch andere haben, fast gelöst.

Die derzeit angedachte Vorgehensweise funktioniert momentan etwas anders:

  1. Man definiert für ein Bild, ob man es veröffentlichen möchte oder nicht.
  2. In den Einstellungen einer Export-Schnittstelle / eines Exposés kann man auswählen, ob man die Bilder gemäß der Definition veröffentlichen will - oder ob man z.B. grundsätzlich alle Bilder veröffentlichen will.

Für jeden Anhang einer Immobilie definiert man einen Standardwert für die Veröffentlichung. Spezifisch für eine Export-Schnittstelle / ein Exposé kann man angeben, ob dieser Standardwert berücksichtigt oder übergangen werden soll. Die gleiche Vorgehensweise ist in Zukunft für die Veröffentlichung von Adressen und Preisangaben angedacht (bzw. ist teilweise bereits berücksichtigt).

Ihr Vorschlag ist im Prinzip natürlich ebenso denkbar und würde das Problem ebenfalls lösen. Wir hatten uns bisher aber dagegen entschieden, weil mit weiteren Eingabefeldern für Veröffentlichungsregeln das Immobilienformular ein gutes Stück unübersichtlicher werden würde. Ebenso ist unser derzeitiger Ansatz etwas flexibler, weil man die Veröffentlichungsregeln für einzelne Schnittstellen / Exposés definieren anpassen kann. So könnten z.B. beim Website-Export alle Bilder - beim Portal-Export aber nur als veröffentlicht markierte Bilder - gesendet werden. Es kann ja durchaus vom Empfänger abhängen, ob man bestimmte Informationen senden möchte oder nicht.

Kenny wrote:Genauso sollte nach gleichem Muster bei den Objekt- und Lagebeschreibungen mit einer Checkbox gewählt werden, wo der jeweilige Text nachher erscheint.

Veröffentlichungsregeln für einzelne Attribute (z.B. Objekt- und Lagebeschreibung) sind bis dato nicht vorgesehen. Es macht aber durchaus Sinn, sich darüber mal genauer Gedanken zu machen. Unser bisherigen Strategie folgend könnte ich mir vorstellen, dass man in den Einstellungen von Export-Schnittstellen / Exposés zukünftig wählen kann, welche Attribute veröffentlicht werden dürfen - bzw. welche Attribute geheim bleiben sollen.

Was meinen Sie dazu?
Mit freundlichem Gruß / Yours sincerely
Andreas Rudolph
User avatar
Andreas Rudolph
 
Posts: 3739
Joined: Tue 16. Feb 2010, 21:48
Location: Berlin, Germany

Re: Vorschlag zur Unterscheidung von PDF-Exposé und Portalex

Postby Kenny » Tue 29. Oct 2013, 17:04

Hallo Herr Rudolph,

danke für Ihre Antwort. Ich weiß nun nicht, ob ich das jetzige Prinzip nicht ganz verstehe, oder ob ich mein Problem vielleicht nicht ganz eindeutig geschildert habe. Ich meine die Funktion "Veröffentlichen/Nicht veröffentlich" ist so wie ich sie auffasse, nicht geeignet für unsere Arbeitsweise bei der ich gerne unterschiedliche Bilder und Beschreibungen jeweils im Internet und im Exposé haben möchte. Aber vielleicht können Sie mir einfach sagen, wie ich beim jetzigen Prinzip vorgehen kann, bei einem typischen Beispiel für die Bilder:

Ich habe für ein Objekt insgesamt 15 Fotos.
Davon sind 5 Innenaufnahmen, jedes mit unserem Logo als Branding versehen. Diese sind nur für die Veröffentlichung im Internet gedacht - im PDF hingegen möchte ich keine gebrandeten Bilder.
Die weiteren 10 Bilder sind dieselben 5 Innenaufnahmen jedoch ohne Logo-Branding und weitere 5 Außenaufnahmen des Objektes. Diese 10 sollten nur im PDF-Exposé erscheinen und nicht im Internet.

Beim bisherigen Prinzip weiß ich nicht, wie ich es einstellen kann, dass ich alle 15 Bilder beim Objekt hinterlegt habe, und dann jeweils die richtigen Bilder im Internet bzw. im PDF landen. Vielleicht können Sie mir helfen? Wenn nicht, verstehen Sie den Hintergrund für meinen Vorschlag aber zumindest.

Das gleiche Prinzip gilt 1:1 für die Beschreibungen: So wie ich das verstehe, sind keine unterschiedliche Texte für Internet und PDF möglich. Oder doch?

Viele Grüße,

Kenny Bavcic
Kenny
 
Posts: 18
Joined: Fri 28. Sep 2012, 10:32

Re: Vorschlag zur Unterscheidung von PDF-Exposé und Portalex

Postby Kenny » Mon 4. Nov 2013, 15:17

Andreas Rudolph wrote:Spezifisch für eine Export-Schnittstelle / ein Exposé kann man angeben, ob dieser Standardwert berücksichtigt oder übergangen werden soll. Die gleiche Vorgehensweise ist in Zukunft für die Veröffentlichung von Adressen und Preisangaben angedacht (bzw. ist teilweise bereits berücksichtigt).


Möchte dazu noch ergänzen: Ich habe bisher leider nicht mal die derzeit angedachte Vorgehensweise hinbekommen... :( Wo kann ich es denn angeben, dass alle Fotos im PDF erscheinen - also auch die, bei denen "Bild veröffentlichen" deaktiviert ist? Habe das bei den Einstellungen bisher nicht gefunden.

Danke!

MfG
K. Bavcic
Kenny
 
Posts: 18
Joined: Fri 28. Sep 2012, 10:32

Re: Vorschlag zur Unterscheidung von PDF-Exposé und Portalex

Postby Andreas Rudolph » Tue 5. Nov 2013, 02:46

Hallo Herr Bavcic,

sorry, dass ich mich noch nicht früher wieder zu dem Thema gemeldet habe. Ihre versehentlichen Doppel-Postings habe ich wunschgemäß gelöscht.

Kenny wrote:Möchte dazu noch ergänzen: Ich habe bisher leider nicht mal die derzeit angedachte Vorgehensweise hinbekommen... :( Wo kann ich es denn angeben, dass alle Fotos im PDF erscheinen - also auch die, bei denen "Bild veröffentlichen" deaktiviert ist? Habe das bei den Einstellungen bisher nicht gefunden.

Der Vollständigkeit halber habe ich mal einen Screenshot vom Schnittstellen- und Exposé-Formular erstellt, in dem die Option farblich markiert ist.

(1) Berücksichtigung von nicht veröffentlichten Bildern beim Immobilienexport (enthalten in aktuellster Version 0.9.x und 1.0-beta)

immotool-export-unpublished-images.jpg


(2) Berücksichtigung von nicht veröffentlichten Bildern in PDF-Exposés (enthalten in aktuellster Version 1.0-beta)

immotool-expose-unpublished-images.jpg


In ImmoTool 0.9.x arbeiten, steht die Funktion zur Darstellung nicht veröffentlichter Bilder nicht zur Verfügung - die Funktion wurde erst im Laufe der 1.0-beta-Entwicklung ergänzt.

Kenny wrote:Ich meine die Funktion "Veröffentlichen/Nicht veröffentlich" ist so wie ich sie auffasse, nicht geeignet für unsere Arbeitsweise bei der ich gerne unterschiedliche Bilder und Beschreibungen jeweils im Internet und im Exposé haben möchte.

Bei den Bildern würde die beschriebene Vorgehensweise Ihre Anforderungen in der Tat nur bedingt erfüllen. Sie könnten bestimmte Bilder aus der Internet-Veröffentlichung ausschließen - im PDF-Exposé würde aber immer aller Bilder erscheinen. Man könnte in diesem Konzept nicht angeben, dass ein Bild nur im Internet aber nicht im PDF-Exposé erscheint. Ich kann nicht beurteilen, ob dies als Kompromisslösung für Ihren konkreten Anwendungsfall vertretbar wäre.

Kenny wrote:Das gleiche Prinzip gilt 1:1 für die Beschreibungen: So wie ich das verstehe, sind keine unterschiedliche Texte für Internet und PDF möglich. Oder doch?

Bei den Beschreibungstexten (oder beliebigen anderen Attributen) würde diese Vorgehensweise momentan nicht funktionieren. Allgemein bin ich auch skeptisch, ob man sich das Immobilienformular nicht zu sehr verkomplizieren würde, wenn man zu jedem Attribut (Beschreibungen, Preise, Ausstattung, etc.) noch eine Veröffentlichungsregel auswählen könnte. Geschickter scheint mir dafür der zuvor beschriebene Ansatz zu sein:

Andreas Rudolph wrote:Veröffentlichungsregeln für einzelne Attribute (z.B. Objekt- und Lagebeschreibung) sind bis dato nicht vorgesehen. Es macht aber durchaus Sinn, sich darüber mal genauer Gedanken zu machen. Unser bisherigen Strategie folgend könnte ich mir vorstellen, dass man in den Einstellungen von Export-Schnittstellen / Exposés zukünftig wählen kann, welche Attribute veröffentlicht werden dürfen - bzw. welche Attribute geheim bleiben sollen.

Was meinen Sie dazu?
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Mit freundlichem Gruß / Yours sincerely
Andreas Rudolph
User avatar
Andreas Rudolph
 
Posts: 3739
Joined: Tue 16. Feb 2010, 21:48
Location: Berlin, Germany

Re: Vorschlag zur Unterscheidung von PDF-Exposé und Portalex

Postby Kenny » Tue 5. Nov 2013, 10:07

Ah, deswegen habe ich die Funktion auch nicht gefunden. Ich habe die letzte Release-Version installiert und kein Beta...

Also bis auf Weiteres werde ich mir dann weiterhin mit zwei separaten Objekten im Immotool für eine Immobilie behelfen müssen. Wenn man dann in der nächsten Version beim Portal- und PDF-Export mehr Optionen hätte, welche Attribute exportiert wären, könnte das auch die Lösung für mein Problem sein. Wenn ich z.B. die Langbeschreibung nur ins PDF und die Kurzbeschreibung nur ins Internet übernehmen könnte, wäre das Ergebnis ja auch das gewünschte, nur auf anderem Weg. Ich freue mich schon auf das nächste Release, denn auch die Funktion für das Schaufensterexposé erwarte ich schon gespannt...

Danke auf jeden Fall für die Antworten, und noch eine schöne Woche!

MfG
K. Bavcic
Kenny
 
Posts: 18
Joined: Fri 28. Sep 2012, 10:32


Return to Vorschläge & Wünsche

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests

cron