Wechsel auf ImmoTool-Server 1.0-beta3

Forum rules
Bitte beachten Sie die allgemeinen Forenregeln, bevor Sie sich an der Diskussion beteiligen.

Post a reply

Confirmation code
Enter the code exactly as it appears. All letters are case insensitive.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode is ON
[img] is OFF
[flash] is OFF
[url] is ON
Smilies are ON
Topic review
   

Expand view Topic review: Wechsel auf ImmoTool-Server 1.0-beta3

Re: Wechsel auf ImmoTool-Server 1.0-beta3

Post by Walter Wagner » Sun 24. Sep 2017, 15:49

Hallo Lars,

gib bescheid, wenn Du Hilfe benötigst.

Re: Wechsel auf ImmoTool-Server 1.0-beta3

Post by dkl-media » Sun 24. Sep 2017, 15:37

Hallo Walter,

diesmal habe ich die Antwort nicht gesehen :)
Ich hatte es bei mir vorerst alleine ausprobiert, indem ich eine Kopie des Servers geupdatet habe und mein Immotool. Anschließend habe ich eine weitere Kopie von Immotool (mit einem Testuser) gestartet und dieser konnte sich dann nicht einloggen, da das Immotool nicht aktualisiert wird/wurde. Ich habe jetzt aber einige Tage Urlaub und möchte das ganze mal auf einem Windows-Rechner ausprobieren. Vielleicht liegt es an meinem Linux.

Gruß
Lars

Re: Wechsel auf ImmoTool-Server 1.0-beta3

Post by Walter Wagner » Fri 15. Sep 2017, 09:55

Hallo Lars.

bitte entschuldige die verspätete Antwort. Ich habe diese leider übersehen.

Die Clients sollten aber normal über die Update-Routine aktualisiert werden können.
Lediglich Datenbank-Updates müssen einmalig mit Adminrechten aktualisiert werden.

Was genau hatte denn bei euch nicht funktioniert?
Gab es Fehlermeldungen?

Re: Wechsel auf ImmoTool-Server 1.0-beta3

Post by dkl-media » Thu 10. Aug 2017, 18:38

Ich habe gestern festgestellt, dass ich um eine Netviewer-Sitzung mit jedem Kollegen nicht drum herum komme, denn die Client-Version lässt sich ja nur durch installieren (kopieren der Dateien) aktualisieren.
Das ist sehr schade, denn leider sind unsere Nutzer nicht alle in der Lage eine Datei zu entpacken und dann noch den richtigen Ordner zu "treffen".
Eventuell ist es für spätere Updates möglich, dass sich der Client automatisch updaten lässt, ohne das hierfür separat die Versionen kopiert werden müssen.

Re: Wechsel auf ImmoTool-Server 1.0-beta3

Post by dkl-media » Fri 4. Aug 2017, 19:09

Das ist super zu wissen.
Am Besten mit in die Doku aufnehmen, denn ich denke mal andere Admins haben die selben Sorgen. Oder habe ich es überlesen?

Dann kann ich ja in einer Nacht und Nebelaktion den Wechsel vornehmen und den Kollegen mitteilen, dass sie updaten sollen.

Re: Wechsel auf ImmoTool-Server 1.0-beta3

Post by Walter Wagner » Fri 4. Aug 2017, 17:48

Hallo Lars.

dkl-media wrote:Wie schaffe ich es, dass bei allen Nutzern die neueste Version installiert wird, ohne das ich mich als Administrator bei jedem auf den Rechner schalten muss.

Bei der Umstellung auf die neue Version musst du dich nur einmal auf einem einzigen ImmoTool als Admin-Benutzer (SA) einloggen. Dieser Schritt ist nur nötig, damit auf dem Server die Datenbank einmalig aktualisiert wird - z.B. um Änderungen an der Tabellenstruktur vorzunehmen.

Nachdem die neue Version des Servers in Betrieb genommen wurde, müsstest du also nur einmalig als Admin-Benutzer die Aktualisierung auf der Datenbank anstoßen. Danach können alle Anwender einfach auf die neueste Version (1.0-beta42) aktualisieren und müssen sich nicht zusätzlich als Admin einloggen.

Wechsel auf ImmoTool-Server 1.0-beta3

Post by dkl-media » Wed 2. Aug 2017, 19:24

Hallo,

ich plane jetzt (endlich) den Wechsel auf den ImmoTool-Server 1.0-beta3.
Allerdings ist dafür auch ein Update des ImmoTool auf die neueste (mindestens Version 1.0beta40) notwendig, so weit ist mir das klar.
Jetzt kommt allerdings mein Problem:
Wir haben aktuell ca 30 Nutzer in verschiedenen Büros deutschlandweit die die Software (ImmoTool 1.0beta39) nutzen. Und wenn sich ein "Normalnutzer" (keine Adminrechte) anmeldet, darf er kein Update des Tools vornehmen. Wie schaffe ich es, dass bei allen Nutzern die neueste Version installiert wird, ohne das ich mich als Administrator bei jedem auf den Rechner schalten muss. Es muss auch dazu gesagt werden, dass der Großteil der Nutzer keine PC-Genies sind und teilweise bereits mit der Installation überfordert sind.

Für Tipps, Ideen und Lösungen danke ich im Voraus

MfG
Lars

Top

cron